Mittwoch, 31. Juli 2013

You will love my new bag

Aloha ihr Lieben,
mich übermannt gerade die Schreibtwut und deshalb muss ich euch von meiner neusten Errungenschaft berichten, auch wenn ich sie nun schon seit 3 Monaten mein Eigen nennen darf.
Vom Kustom Kulture hatte ich euch ja bereits berichtet und da sah ich sie, die perfekte Tasche, nur leider hing sie am falschen Arm, nämlich nicht an meinem!
Ich unterhielt mich lange mit Micky von Fräulein Wunder und stirrte also die ganze Zeit auf diese eine Tasche.
Mein Männe war natürlich sofort der Meinung "Du hast genug Taschen, du braucht keine!".
Klaar, sag das mal einer Frau, "Du hast genug Taschen!". Das wäre das selbe als würde ich behaupten "Männer würden ohne Frauen locker überleben!".
Jedenfalls schäkerte ich dann noch eine Runde herum und schwupps, wurde diese Tasche dann doch zufälligerweise von mir bestellt.
Innerhalb von 2 Wochen (Zoll+Verschiffung usw.) war dann das gute Schmuckstück auch schon bei mir und was soll ich sagen?! Ich liebe es ähm sie.
Das gute Stück in voller Größe (inklusiver wunderschöner Heizung im Hintergrund ;-))

Ist der Würfel nicht herzallerliebst? Das beste, mir ist der Reißverschluss bis jetzt noch nicht kaputt gegangen

Ja, die Tasche glitzert wirklich, vor allem im Sonnenlicht <3

Ob ihrs glaubt oder nicht, aber die Dekc eist wirklich aus echtem Stoff

Zum Innenfutter brauche ich nicht viel sagen,oder?


 Ich bin mit dieser Tasche sowas von zufrieden und möchte sie nicht mehr eintauschen. Sie wirkt zwar auf den Bildern recht klein aber ich denke, das ich sie euch bald noch einmal am Model (also an mir) zeigen werde. Denn dann kann man wirklich erkennen, wie groß diese Tasche ist.
Die Verarbeitung ist wirklich grandios und sehr, sehr gut. Kein Fitzelchen von einer Naht zu sehen, keine abgeschrammten Füßchen (nach bestimmt schon 100x Nutzung) und der Reißverschluss ist auch 1A.
Ich betone immer die Sache mit dem Reißverschluss, weil ich bei manchen Taschen schon wirklich schlechte Erfahrungen gemacht habe.
Der einzige Haken...der Preis.
Man muss wirklich schon einiges hinlegen, aber mir war es das absolut wert, da ich mir ja auch nicht jeden Tag oder Monat solchen "Luxus" genehmige.
Schaut doch einfach mal auf der Seite vorbei und vielleicht findet ja auch ihr etwas schönes, wer weiß ;-).

PS: und Weihnachten steht ja auch schon bald vor der Tür :-p


Lets rock, Eure Jen

Dienstag, 30. Juli 2013

Aus alt mach neu

Aloha ihr Lieben,
mir war mal wieder nach etwas neuem, bunten, kitschigem und ich hatte das Bedürfnis eines meiner Möbelstücke zu verschönern.
Ich habe einen wunderbaren Schreibtisch, der mir seit Jahren mein Leben versüßt, allerdings gefielen mir a) die Griffe nicht mehr und b) fielen sie schon halb ab und das ist ja wirklich nicht mehr schön.
Gesagt, gegrübelt und getan habe ich mich dann auf die Suche nach neuen Griffen bzw. hübschen Knöpfen gemacht und wurde schließlich, wie ihr sehen könnt, fündig.

Vorher:



Nachher

 
Ich werde kitschig, ich weiß ;-)


Die Qualität der Bilder ist mehr als mies und meine olle Digicam hat dieses Wochenende nun endgültig den Geist aufgegeben, aber um Ersatz wurde sich bereits gekümmert.

Lets rock, Eure Jen

Dienstag, 23. Juli 2013

Ahoi du liebe Seemannsbraut

Aloha ihr Lieben,
da bin ich wieder und kämpfe gekonnt gegen das Sommerloch an.
Jetzt wird es auch wieder öfter Blogeinträge geben, da nun die Lust auch wieder da ist.
Könnte es momentan besser sein?
Das Wetter ist großartig, ich habe drei Wochen Urlaub (ja, drei Wochen, großartig, ne) und bald gehts ab nach Hamburg.
Gestern hat mein Urlaub schon wunderbar begonnen und zwar mit einem neuen Tattoomotiv meiner Lieblings Tattoowiererin Lena im Studio "gestochen scharf "(würde euch gerne eine Seite verlinken, aber irgendwie macht mir Facebook gerade Probleme oder es mag mich einfach nicht) in Gelsenkirchen.
Ich wollte schon immer eine Seemannsbraut haben und da ich ja schon seit ca. 2 jahren an einem Sleeve arbeite, kam sie nun dazu.
Zunächst sollte das Bild aus einer Oldschoolrose, dem Kopf der Seemannsbraut und einem briefumschlag bestehen, da wirkte dann aber alles zu bullig, also blieb es "nur" bei der Seemannsbraut und dem Briefumschlag.

Hat es eine Bedeutung?!


Teils ja, teils nein. Ich liebe einfach mit ganzen Herzen Rockabilly, lebe dafür, liebe die Musik, die Kleidung und alles was damit zu tun hat und dieses Lebensgefühl wollte ich auf meinem Arm verewigen.
Mich zieht es immer irgendwie in die Ferne, auch wenn ich nicht woanders hinziehen möchte, liebe ich trotzdem andere Städte, Orte, Länder.
Der Briefumschlag, nunja, eines meiner größten Hobbys ist das Schreiben von Briefen, aber ob ich mir deshalb extra einen Briefumschlag habe tattoowieren lassen? Nö, nicht wirklich.

Der Arbeitsprozess woho

Ich bin alles andere als Schmerzempfindlich (solange es sich nicht um eine Fußoperation mit dazu passender Beteubungsspritze handelt), aber dieses Mal war es für mich an manchen Stellen echt hart. Ich weiß nicht, ob es am schwülen Wetter lag, am Frühstück (8 Uhr morgens wurd das Brötchen vertilgt und um 12.30uhr wurd losgestochen) oder ob mein Körper dieses mal einfach nicht wollte. Jedenfalls machte ich auf der Hälfte, nach den Schattierungen schlapp. Lena war so lieb und brachte mir zwei Traubenzückerken und Wasser und nach ca. 15 Minuten ging es dann auch weiter. Ich empfehle jedem, sich mal ein paar Traubenzückerken einzupacken, die wirken ware wunder.
Nach dreistündiger Arbeit war es dann vollbracht, hier seht ihr es. Na da, weiter runter, runter, noch etwas..

Das Ergebnis



Also ich bin voll und ganz damit zufrieden. Nun heißt es schön pflegen, pflegen und nochmals pflegen.


Lets rock, Eure Jen

Montag, 15. Juli 2013

Einfach nur anhören und genießen

Aloha meine Lieben,
lang, lang habt ihr nicht mehr von mir gehört.
Das hat auch einen bestimmten Grund, die liebe Arbeit.
Damit ihr mich nicht ganz vergesst, gibts hier eines meiner liebsten Lieder, das ich wärend der Ausbildung kennengelernt habe.




Viel Spaß damit Lets rock, Eure Jen