Freitag, 27. Dezember 2013

Ein wenig Luft machen...

Aloha ihr Lieben,
eigentlich gehöre ich ja nicht zu den großen, notorischen Nörglern, aber was mir heute passiert ist, muss ich euch einfach erzählen.
Dieser Post wird auch keine Bilder enthalten und leider nichts fröhliches über die letzten Feiertage berichten, weil ich einfach zu wütend bin.
Ich hatte heute einen Tattootermin, auf den ich ein halbes Jahr gewartet habe und trat voller Freude meine kleine Reise an.
Ich kam freudestrahlend im Studio an (wie einige von euch vielleicht wissen bin ich ja meiner Tätowiererin sozusagen "hinterhergezogen") und freute mich wie Bolle.
Dann kam die große Ernüchterung...ich stolzierte zum Tresen hin und sagte, das ich einen Termin für 12 Uhr habe. Joar und da sagte man mir, das meine Tätowierein dort seit ca. 1 Monat nicht mehr arbeiten würde.
Mir fiel fast die Kinnlade runter und ich war sauer bis zum geht nicht mehr.
Ach was sag ich, sauer?! Nein, enttäuscht, traurig, wütend und echt stinkig.
Auf diesen Termin habe ich mich so sehr gefreut und wurde so enttäuscht...
Die Leute im Studio haben sich auch zig Mal dafür entschuldigt, aber sie konnten da ja nichts für, wenn die Tätowiererin plötzlich bei Nacht und Nebel verschwindet.
Nun muss ich mich auf die Suche nach einem neuen Studio machen und das ist ja immer so eine Sache.
Man lässt sich ja auch nicht von jedem Friseur die Haare schneiden und muss ja nun auch erstmal eine Vertrauensbasis aufbauen und diese wurde heute zerstört.
Ich weiß, in solchen Dingen kann ich sehr theatralisch sein, aber es ist halt so.

So, genug gejammert und positiv sehen.
Wenn sie mein Geld nicht möchte, hat sie halt Pech gehabt :-P

Nun werde ich wieder an ein paar positiveren Posts schreiben, denn noch einmal möchte ich euch so ein Gemecker echt nicht antun, ist einfach nicht mein (großer) Stil;-)

Lets rock, Eure Jen

3 Kommentare:

kunterdunkle hat gesagt…

Sehr ärgerlich :/

ette hat gesagt…

Puh, das ist echt gemein. Wenn sie einfach geht, nachvollziehbar, dass das Studio da wenig machen kann. Aber dass sie so wenig an ihre Kunden denkt, dass sie es nicht für nötig hält, Bescheid zu geben, spricht nicht grad für sie.
Ich hoffe du findest ganz schnell einen neuen Tätowierer, dem du vertrauen kannst und der deinem Stil entspricht. :-)

Saperlotte hat gesagt…

Doof, dass die dich nicht angerufen haben, um abzusagen. Da war die Kommunikation wohl nicht so toll. :-/

Aber.... öhm... Lieber kein Tattoo als ein verpatztes Tattoo! :D
Entschuldigung. Manchmal nervt mein Hang, immer nach dem Positiven zu suchen x)

Hoffe du findest bald wieder eine nette Dame, die ihr Handwerk beherrscht und nicht so sprunghaft ist!

xoxo, Saperlotte

Kommentar veröffentlichen