Freitag, 7. März 2014

Liebster Award Nominierung

Aloha ihr Lieben,
letzte Woche wurde ich von der lieben Andrea für einen Liebsterblog Award nominiert.


Nun komme ich auch dazu, die gestellten Fragen zu beantworten.
Dann starten wir mal hey, ho lets go ;-)

1.  Hast du während deiner Bloggerzeit eine Weiterentwicklung im Bezug auf deinen Schreibstil, der Qualität der Fotos oder sonst was, bemerken können?
Puh, ich würde sagen das sich an meinem Schreibstil nichts geändert hat. Er ist genau so "spritzig" wie am Anfang (finde ich zumindest, da kommt doch die kleine, charmante Ruhrpottlerin gut zur Geltung).
 Was sich jedoch verändert bzw. weiterentwickelt hat sind meine Fotos und kleinen Berichte. Ich besitze zwar immer noch keine hypermoderne Spiegelreflexkamera mit allem Schnick und Schnack aber mit meinem kleinen Kumpel bin ich doch zufrieden.
Außerdem möchte ich noch mehr Interviews führen, an denen ich aber auch schon fleißig arbeite, also lasst euch überraschen ;-)

2. Worüber schreibst du am Liebsten?
Am liebsten schreibe ich wirklich über meine kleinen Errungenschaften. Sei es neue Kleidung, hübscher Schmuck oder auch Dinge die ich zum Briefe schreiben benutze. Es macht mir einfach wahnsinnigen Spaß die kleinen Einkäufe und Errungenschaften noch einmal "revue" passieren zu lassen, da strömen dann die Glückshormone noch einmal doppelt durch den Körper. Wenn dann auch noch nette Kommentare dabei stehen, versüßt es mir natürlich die ganze Sache ;-)

3. Lieblingsfilm?

Den einzig, wahren Lieblingsfilm habe ich ehrlich gesagt nicht, da ich viele Filme gerne mag. Zu meinen Lieblingen gehören unter anderem Grease, Strike!, Mädchen an die Macht, the Outsiders, der große Gatsby, Sid und Nancy, Persepolis, die fabelhafte Welt der Amelie, Mona Lisas Lächeln usw. usw. Und ja, es gibt noch drei Filme, die wirklich zu meinen absoluten Lieblingen zählen, ich oute mich jetzt einfach mal. Es handelt sich um *taaadaaa* "die wilden Hühner". Ich bin auch ganz närrisch auf die Hörspiele. Muss man sich dafür schämen? Ich finde nicht!


4.Das beste Buch aller Zeiten?

Ganz klar! "Teddy Girl - ein Rockabillymärchen" =) Dieses Buch kann ich immer wieder und wieder und wieder und wieder lesen. Es macht einfach Spaß und jedes Mal fühle ich mit Simone mit. Da Berlin auch zu einer meiner liebsten Städte gehört und die Geschichte dort spielt, macht es alles noch einmal schöner für mich. Es ist einfach ein riesiges Vergnügen, dieses Buch zu lesen. In meinen nächsten Urlaub wird es wieder mitgenommen, auch wenn es schon "leichte" Gebrauchsspuren" aufweißt.


5.Was war dein früherer Traumberuf und welcher Beruf wurde es letztendlich?

Ehrlich? Von Kindesbeinen an wollte ich Erzieherin werden. Als man mir aber zum damaligen Zeitpunkt sagte, das das ein Beruf ohne Zunkunftschancen sei, wollte ich Maskenbildnerin werden. Am liebsten im Bereich Musicals (ich habe mich schon Uwe Kröger schminkend sehen und am Broadway wandeln. Hach, ich hätt auch in Amerika "Tanz der Vampire" berühmt gemacht) aber was es letztendlich geworden ist, wisst ihr ja ;-)
Bild via Abendblatt (dieser Beruf jedenfalls nicht ;-) )


6.Schon mal eine Bloggerin/ einen Blogger im realen Leben getroffen?

Bis jetzt noch nicht, wird aber dieses Jahr nachgeholt ;-) PS: Zählt eine Brieffreundschaft? Immerhin haben wir uns auf dem Papier "getroffen".

7.Kaffee oder Tee?

Beides. Auf der Arbeit und daheim eher schlürfende Teevertreterin aber nach oder während einer ausgedehnten Einkaufstour in der Stadt ganz klar Kaffee(latte).



8. Hat das Bloggen dein Leben verändert (naja abgesehen vom notorischen Zeitmangel) ?

Ohja, ich kenne nun noch mehr Onlineshops und gebe nun noch mehr Geld aus. Pfui, pfui, bööööööööses bloggen!


9. Deine Musikrichtung?

Mh, ich hab nicht nur "eine" Musikrichtung. Aber wenn jetzt danach gefragt ist, welche Musikrichtung ich mag, dann wären da Rockabilly, Psychbilly, Musical, Soundtracks, Charleston, Swing, Nortsoul. Wollen wir die Liste noch vortführen oder kann ich aufhören ;-)

10. Welchen Traum konntest du dir bisher noch nicht erfüllen?

Mh, mh, mh...ich konnte noch nicht heiratet, habe keine Fernreise unternommen, habe meinen Sleeve nicht komplett, bin noch nicht an meinem Traumarbeitsplatz angekommen.
Ach, ich höre auf, das wird sonst zu frustrierend -.-#

11. Wo siehst du dich in 10 Jahren?

In 10 Jahren bin ich 36 Jahre alt. Puuuhh...wo sehe ich mich da? Achja klar, natürlich auf dem Cover des Vintage Flaneurs oder der Dynamite (nein, nicht das Schmuddelheftchen!) mit perfekt sitzendem Haar, wunderschönem Make-Up und daheim werde ich mich vor Fanpost kaum retten können


Ich werde jetzt keinen nominieren und mir auch keine 11 neuen fragen ausdenken. Wer gerne mitmachen möchte, ist herzlich eingeladen.


Les rock, Eure Jen


0 Kommentare:

Kommentar veröffentlichen