Dienstag, 29. April 2014

Mrs.Muffin trifft MissTwinkle

Aloha ihr Lieben,
ne was hatte ich für einen schönen Tag am Sonntag, denn da traf ich mich mit der lieben Miss Twinkle im StarChief Diner.
Es war wirklich fantastisch, wir haben so lange gequatscht, bis uns die nette Bedienung darauf aufmerksam gemacht hat, das wir doch bitte bezahlen, da der Tisch nach uns noch reserviert sei.
Ja herrlich:-D. Kennt ihr das auch, ihr trefft Menschen, die ihr noch nie zuvor getroffen habt und es passt einfach?
So gings zumindest mir und es wird bestimmt nicht unser letztes Treffen gewesen sein:-)
Danke für den schönen Tag!



Lets rock, Eure Jen

Montag, 28. April 2014

Final Countdown!

Aloha ihr Lieben,
der Vintage Flaneur benötigt nur noch 8%, dann haben wir die Hürde geschafft.
Also dann mal los ganz nach dem Motto
 "Her mit den Kröten und nicht erröten, wir Sorgen für´s Amüsement"

Hier noch einmal die Adresse Vintage Flaneur
Eure Jen hat sich auch schon mit einem kleinen aber feinen Beitrag beteiligt:-)







Lets rock, Eure Jen

Sonntag, 27. April 2014

Osterkörbchen,hach wie schön

Aloha ihr Lieben,
oh man Ostern liegt ja mittlerweile fast schon wieder eine Woche zurück (wäre mein Körbchen doch nur noch so schön gefüllt, wie auf den kommenden Bildern) und ich hoffe sehr, das ihr angenehme und schöne Ostertage hattet.
Meine waren wunderbar, da ich mal wieder die Seele baumeln und mich verwöhnen lassen konnte und das von der kompletten Familie.
Ich muss euch einfach die kleinen Aufmerksamkeiten zeigen, die ich von meinen Lieben bekommen habe, weil ich mir wirklich ein paar kleine Tränchen verdrücken musste.
Das Osterkörbchen, das ich von meinem Männe bekam, mit allen Leckereien, die mein Herz begehren.
Diese roten Osterhässchen sind wirklich von Maltesers Teasers,köstlich...

Diese wunderbare Schleifenkette habe ich ich auf dem DesignGipfel gesehen und fand sie ja soo schön. (meint ihr ich habe gemerkt, das er sie gekauft hat ;-) )

und ein neues Siegel, um meine Briefe zu verschönern gab es auch:-)



Die wunderschöne Kette bekam ich von meinen Eltern geschenkt bekommen und sie passt wirklich perfekt zu meinen Kleidern und da behauptet meine Mama, das sie meinen Geschmack nicht kennen würde;-)


und diese niedlichen Minitässchen gab es von meiner Schwiegermutti, die passen so herrlich zu einem meiner Oberteile hachjaaa<3





Lets rock, Eure Jen

Freitag, 25. April 2014

Zeig mir den Himmel-Sister Act

Aloha ihr Lieben,
vor zwei Wochen habe ich mir das fantastische Musical Sister Act in Oberhausen angesehen und was soll ich sagen, es war einfach ein absoluter Genuss:-)
Dort passte einfach alles von den Kostümen her, über die Musik bis hin zu den Darstellern.
Es war auf jeden Fall ein vergnüglicher Abend und das schönste war auch, dass man die Möglichkeit hatte, ein Abschlussfoto zu schießen.
Chance genutzt, Licht aus, Spot an und *klick klick*




Da ich noch nicht im Besitz der wunderbaren Cd war, wurde diese natürlich an dem Abend gekauft und eine kleine Überraschung gab es noch von der lieben Mama oben drauf (na nun ratet mal, um was es sich handelt ;-) )







Lets rock, Eure Jen

Donnerstag, 24. April 2014

Design Gipfel-die Ausbeute

Aloha ihr Lieben,
oha, es ist ja fast schon wieder Monde her, seit dem Wochenende als mein Männe und ich den Design-Gipfel in Essen besucht haben.
Als erstes "präsentiere" ich euch mein gemütliches Sonntagsoutfit, das mir echt gute Dienste erwiesen hat :-)

Na, da fehlt doch etwas...mh..., was kann es nur sein?

Genau, meine Tasche und zwar meine heißgeliebte Elbschnitte, die ich mir letztes Jahr in Hamburg gekauft habe :-) Denn da passt unglaublich viel hinein, ihr könnt es euch nicht vorstellen



T-Shirt: Rumble 59
Cardigan: Vodoo Vixen
Hose: Rumble 59
Gürtel: Outsiders
Gürtelschnalle: Camden Market
Ohrringe. Bijou Brigitte
Kette: via Rockabilly Rules



Elbschnitte <3

 Nachdem ihr nun jedes Detail meines Outfits bestaunen konntet (verzeiht meinen Narzissmus ;-) ) erzähle ich euch ein wenig vom Design Gipfel.
Er fand in der Weststadthalle in Essen statt und war einfach nur toll. Viele Jungdesigner hatten dort in gemütlicher Atmosphäre ihre Stände aufgebaut und luden zum schauen, staunen und entdecken ein. Fotos kann ich euch leider keine zeigen, da es mir durch das schummrige Licht nicht möglich war, gute Bilder zu schießen.
Jeder der sich von euch jedoch für selbstgemachte Dinge von jungen Designern interessiert, kann ich diese Veranstaltung wirklich ans Herz legen.
Alle Infos dazu findet ihr auf der Homepage, schaut doch mal vorbei :-)

Ihr kennt mich und wisst, das ich nicht einfach an Ständen vorbei gehen kann, wenn mir etwas gefällt und nunja, dort gab es einige Dinge, die mir wirklich gefallen haben.
Hier meine feine Ausbeute dieses schönen Sonntags, viel Vergnügen

Diese wunderbare Gürtelschnalle habe ich am Stand von beBelt erstanden und bin begeistert. Natürlich nicht für den Kindergartenalltag geeignet aber für alle anderen Tage ;-) Was ich persönlich super finde ist das man auch eine individuelle Gürtelschnalle mit seinem eigenen Motiv anfertigen lassen kann. Mir schwirren ja schon ein paar Ideen im Kopf herum...

An hübschen Briefumschlägen und allgemein Dingen, die ich für meine Briefe benutzen kann, kann ich einfach nicht achtlos vorbei gehen und so landeten auch diese Schmuckstücke von avaundyves (Briefumschläge) und der Stempel von päfjes in meinem Warenkörbchen ähh...meiner Elbschnitte

Gesehen und sofort verliebt, dieses Armabnd ist einfach wundervoll und stammt von den Jungdesignern daspinkezimmer aus Düsseldorf. Was, ihr kennt diesen wunderbaren Laden noch nicht? Na dann nichts wie hin!




Lets rock, Eure Jen

Dienstag, 22. April 2014

Cherry,cherry lady

Aloha ihr Lieben,
na habt ihr die Ostertage auch so gut überstanden wie ich?
Auch wenn ich mich nun (leider) wieder ganze 10kg schwerer fühle gibt es ein Kleidungsstück das frau immer aber auch wirklich IMMER passt.
Na kommt schon, ihr wisst doch was ich meine;-)
Genau, Schuhe! und am Samstag trudelte ein neues Paar für mich daheim ein und was soll ich sagen?!

woop,woop, ach liebe Sonne komm doch wieder!




Lets rock, Eure Jen

Samstag, 19. April 2014

Kaffee,Kuchen und ein kleiner Pilz

Aloha ihr Lieben,
letzte Woche Samstag waren wir bei einer Freundin zum Kaffee und Kuchen eingeladen.
Sie lebt sehr ländlich und es war einfach nur total idyllisch (für Leute, die so wie ich aus der Stadt kommen mal eine nette Abwechslung).
Wir haben dann noch eine große Runde mit dem Hund gedreht, ich liebe sowas ja total und danach waren ich und mein Männe einfach nur platt:-)
Da war ich doch sehr froh drüber an dem Tag in bequeme Dinge geschlüpft zu sein;-)

Halstuch: Bijou Brigitte
T-Shirt: Rumble 59
Gürtel: Outsiders
Gürtelschnalle: Camden Market
Hose: Rumble 59


Ach, ich liebe die Schnalle <3






Lets rock, Eure Jen

Freitag, 18. April 2014

Shooting time!

Aloha ihr Lieben,
manchmal muss frau einfach ihrem inneren (und äußerem) Narzissmus freien Lauf lassen und sich von einer talentierten Fotografin ablichten lassen.
In dem Fall war es vor zwei Wochen auf der Godema so weit, denn Lisa von Redtro-Fotografie hatte dort ihren Stand aufgebaut und holte das schönste aus einem heraus.
Es hat mir tierisch Spaß gemacht, da sie sehr sympathisch war und ich hoffe, das es nicht das letzte Shooting mit ihr gewesen sein wird.
Nun aber genug der vielen Worte, ich lasse lieber Bilder sprechen ;-)
Haare und Make-up: Pinky Paradise
Brille: Ray Ban
Fascinator: Jazzafine
Kette und Armband: Collectif
Ohrringe: Fräulein Wildkirsch
Brosche:Wunder-same Vintage
Kleid: Hell Bunny
Gürtel: puh, keine Ahnung








Lets rock, Eure Jen

Donnerstag, 17. April 2014

Vintage Lifestyle Part #3

Aloha ihr Lieben,
nun kommt sie, meine Ausbeute der Godema bzw. des Vintage Marktes.
Ich freue mich immer noch über meine neu gewonnenen Schätze und möchte sie hier mit euch teilen.
Wie ihr ja wisst, bin ich ein absoluter Anhänger von Fräulein Wildkirsch bin und darum konnte ich natürlich nicht an der hübschen Auswahl am Stand des Vintage Flaneurs vorbei wandern. Außerdem gab es für mich einen neuen Fascinator von Frozen Hibiscus, einfach herrlich, denn ein bisschen Glück kann jeder mal gebrauchen ;-)


Ach, ich liebe Schwalben <3

Rot, da kann ich nun wirklich nicht entlang gehen

Mein Seebrautherz wurde damit wieder voll und ganz befriedigt.

Good luck to all of you

 Am Stand vom Vintage View bin ich dann auf mein Traumhandtäschchen gestoßen (oder sollte ich eher Kameratasche sagen, ne Betty ;-) ). Ich war nämlich schon länger auf der Suche nach einer hübscheren und edleren Tasche, die gut zu meinen Kleidern passt und tadaa an diesem Tag sollte wohl mein Glückstag sein
 :-).
Dafür das es sich um ein Originalstück aus den 50ern handelt ist es echt gut in Schuss.

Bei Johns Vintage landete ein wunderbares vintage Schmuckset (es besteht aus einer Kette und einem Armband) aus den 50er Jahren in meinem Warenkörbchen aber leider bin ich bis jetzt noch nicht dazu gekommen, es zu tragen. Was nicht ist, kann ja bald noch werden oder was meint ihr?



Von meiner letzten Ausbeute würde ich euch gerne ein Foto präsentieren aber leider gibt es noch kein foto von mir in dem schönen Kleidungsstück und da ich euch ja gerne mal auf die Folter spanne, wird hier nun auch erstmal nichts verraten. Also lasst euch einfach überraschen oder könnt ihr euch vielleicht schon denken, worum es sich handelt ;-)?


Lets rock, Eure Jen

Montag, 14. April 2014

Vintage Lifestyle Part #2

Aloha ihr Lieben,
hier kommt nun die heißersehnte Fortsetzung;-)
Nachdem wir uns durch einen langen (für mich war es ein langer Stau, mein Männe meinte ich solle mich nicht so anstellen) Stau gequält haben, kamen wir dann endlich in bad Godesberg an.
man was war ich aufgeregt, ich fühlte mich doch wirklich wie ein kleines Schuldmädchen (das dämliche Kichern habe ich natürlich weggelassen).
Als wir dann in die "heiligen Hallen" eintraten, stach mir auch sofort der Stand des Vintage Flaneus entgegen, an dem die liebe Miriam stand.
Höflicherweise habe ich natürlich erstmal brav gesietzts aber schnell wurde mir das du angeboten;-)
Ich plapperte erstmal munter drauf los, wie toll ich  den Vintage Flaneur finde und was alles in so kurzer Zeit auf die Beine gestellt wurde.Ich finde es wirklich fantastisch, wenn Leute in eine Sache so viel Liebe und Herzblut hineinstecken, manchmal geht das in unserer heutigen Zeit irgendwie verloren, kommt zumindest mir so vor.
 Es war ein echt tolles Gespräch und was ich sehr charmant fand war, das mir direkt einer feiner Drink (Vittel im Plastikbecher und das meine ich jetzt nicht abwertend!) angeboten wurde.

Die Miriam und die Jen :-p
Ich weiß, die Tasche passt absolut nicht zum Outfit aber das sollte sich im Laufe des Tages noch ändern ;-)
Nach einem kleinen  und feinen Plausch konnte ich dann einfach nicht widerstehen und musste mir die kleine Verkaufsfläche ansehen und ihr kennt mich. Konnte ich der Verlockung widerstehen? Nein, natürlich nicht!
Was ich allerdings als feine Ausbeute mit nach hause gebracht habe, wird erst im nächsten Post verraten.
Flyer über Flyer und ich habe sie alle mit nach haus genommen


Na, erkennt ihr den Schmuck? Genau er ist von Fräulein Wildkirsch
Während ich mich durch Fascinator, Schmuck und allerlei andere Sachen wühlte bemerkte ich gar nicht, wie mich jemand an der Schulter antippte. Erst nach mehreren Malen merkte ich es, drehte mich um und wer stand vor mir?!
Genau, die liebe Betty
Was hab ich mich gefreut sie endlich mal persönlich kennen zu lernen und ich glaube,das ich das auch gefühlte 1000x gesagt habe. Sie war so wahnsinnig sympathisch und ich fand es einfach nur großartig, so einen lieben Menschen zu treffen.
Ich sag das nicht zu vielen Menschen aber sie habe ich wirklich direkt in mein Herz geschlossen.



Ihr wollt ein professionelles Bild haben? Na gut, hier habt ihr es;-)

Ach, es war einfach zu schön und ich hoffe so sehr, das wir uns bald wiedersehen:-)
Dann ging es aber auch mal los über den vom Vintage Flaneur organisierten Vintage Markt und es war einfach traumhaft, nicht nur für den Geldbeutel. Es gab wunderbare Mode von Vecona VintageJohns VintageVintage View und vielen mehr. Außerdem konnte man sich bei Lisa vonRedtro Fotografie gekonnt fotografieren lassen. (Ich habe die Chance natürlich genutzt aber die Fotos zeige ich euch erst später ;-) )
Sie ist wirklich sehr, sehr sympathisch und versteht ihr Handwerk. Bei ihr bekommt ihr wirklich tolle Fotos im vintage Stil und man sieht, das sie dieses Genre wirklich versteht. Es wird bestimmt nicht mein letztes Shooting mit ihr gewesen sein! Na gut, ein Foto zeige ich euch schon aber nur, weil ihr es seid;-)


Am Stand vom Vintage View, einem wunderbaren neuen Laden, hielt ich ein kleines Pläuschchen mit Martina und es war sehr interessant, was sie über das neue Ladenlokal zu erzählen hatte. Ich empfehle euch wirklich mal den Onlineshop anzuschauen oder direkt vorbeizufahren, wenn möglich.
Denn Martina ist echt eine Liebe und berät einen sehr gut. Ich hatte ja zunächst mein Auge auf ein entzückendes Kurzjäckchen mit kleinem Kragen geworfen. Pustekuchen, da waren mal wieder zwei Freunde im Weg. Meine Laune hellte sich jedoch auf, als ich diese fantastische Tasche sah.
Ob ich sie gekauft habe oder nicht, das werdet ihr noch erfahren...;-)



 Dann gab es noch eine wirklich interessante Modenschau bei der Kleidungsstücke aus den 20ern-60ern präsentiert wurden und all das wurde ebenfalls vom Vintage Flaneur organisiert, einfach klasse.
Leider kann ich euch hier keine Bilder der Show präsentieren, da meine Kamera keine vernünftigen Bilder auf die Kette bekommen hat (natürlich, es war die Schuld der Kamera und auf gar keinen Fall meine!).
Natürlich wurde kräftig applaudiert und die nächsten Notizen für eventuelle Einkäufe notiert a la "ach das Kleid ist schön", "mhhh...das Oberteil würde mir bestimmt auch gut stehen" usw.
Schon etwas schläfrig und nicht mehr ganz taufrisch wanderten mein Männe und ich nach der Modenschau wieder Richtung Vintage Markt und beugten dort noch einmal ein paar der Stände, unter anderem auch den von Vecona Vintage. Hach, was waren die Klamotten schnieke, was hatten die Hosen für eine tolle Qualität...vielleicht sollte ich ja mal...oder doch nicht...aber wenn doch...

Da kam mir auf einmal Eliza Dotlittle und ich wurde erstmal herzlich umarmt.
Mir Nulpe war nämlich gar nicht bewusst, das wir uns auch durchs bloggen kennen und nach anfänglichen Verwirrungen meinerseits entstand daraus auch ein sehr, sehr schönes Gespräch. sie war so lieb und das schöne war als wir herausgefunden haben, das wir gar nicht so weit voneinander entfernt wohnen.




 Es war einfach ein wunder, wunderschöner Tag. ich habe so viele nette und liebe Menschen kennengelernt, bei denen ich mich irgendwie heimisch gefühlt habe.
Kennt ihr das auch? Ihr trefft manchmal Menschen, die ihr einfach gern habt und in deren Gesellschaft ihr euch wohl fühlt? So ging es mir dort, einfach toll und ich hoffe stark, das es so ein Event noch einmal geben wird.
Meine Männe und ich fuhren dann, nachdem wir uns von allen verabschiedet und die letzten Schokobrötchen geschmackert wareen, glücklich und müde nach hause.
Und was ich mir so hübsches auf der Godema gekauft habe, das erfahrt ihr im nächsten Post über die Godema;-)

Fortsetzung folgt...




Lets rock, Eure Jen

Sonntag, 13. April 2014

Design Gipfel 2014 Essen

Aloha ihr Lieben,
ich bin auch nur noch auf Tour aber warum auch nicht?
Heute geht es nach Essen zum Design Gipfel, bin mal gespannt was mich dort erwartet.
Auf jeden Fall wieder handgemachtes, na wird was dabei sein?


Habt ihr auch schon einmal einen Designmarkt besucht und wie waren eure Erfahrungen?


Lets rock, Eure Jen

Samstag, 12. April 2014

Vintage Lifestyle Part #1

Aloha ihr Lieben,
man, man, man nun ist es wirklich schon eine Woche her, das ich und mein Männe auf der Godema in bad Godesberg waren.

Ich habe euch ja versprochen, das es einen ausführlichen Bericht geben wird und hier ist er.
Beginnen wir mit dem morgen.
Um 7.30Uhr schmiss ich mich total munter (naja, nicht wirklich) aus dem Bett, rannte unter die Dusche und schmiss mich in mein Kleidchen.
An diesem Morgen ging auch alles schief, was nur schief gehen konnte...meine Strumphose saß zunächst nicht richtig, das Kleid wollte auch nicht wie ich wollte und für ein Headpice konnte ich mich auch nicht entscheiden.
(Außerdem darf ich nicht vergessen, das ich total nervös war.
 Ohja, wirklich. mein Männe kann es bezeugen ;-) ).
Dann ging es auch erstmal voll außer Atem ab zu der lieben Pinky, von der ich mich aufhübschen lassen wollte und maaaan, was war ich von dem Ergebnis begeistert.
Ich bekam wieder eine wundervolle Frisur, in der mein wunderbares Headpice von Jazzafine eingearbeitet wurde und ein bezauberndes Make-Up.
Was kam ich mir nach der Prozedur schön vor und das wurde auch von meinem Männe, der die ganze Zeit brav daneben saß und ab und an mal ein "oha" oder "uhu" von sich ließ, des öfteren bestätigt.



Mit Schinkenbroten und Benzin (tschuldigung, ich schaue wohl zu oft "das fliegende Klassenzimmer)...also mit Schokobrötchen, viel Wasser und guter Laune ging es dann von Essen Richtung Bad Godesberg und was dort geschah...das könnt ihr im nächsten Post lesen;-)

Fortdetzung folgt...


Lets rock, Eure Jen