Montag, 14. April 2014

Vintage Lifestyle Part #2

Aloha ihr Lieben,
hier kommt nun die heißersehnte Fortsetzung;-)
Nachdem wir uns durch einen langen (für mich war es ein langer Stau, mein Männe meinte ich solle mich nicht so anstellen) Stau gequält haben, kamen wir dann endlich in bad Godesberg an.
man was war ich aufgeregt, ich fühlte mich doch wirklich wie ein kleines Schuldmädchen (das dämliche Kichern habe ich natürlich weggelassen).
Als wir dann in die "heiligen Hallen" eintraten, stach mir auch sofort der Stand des Vintage Flaneus entgegen, an dem die liebe Miriam stand.
Höflicherweise habe ich natürlich erstmal brav gesietzts aber schnell wurde mir das du angeboten;-)
Ich plapperte erstmal munter drauf los, wie toll ich  den Vintage Flaneur finde und was alles in so kurzer Zeit auf die Beine gestellt wurde.Ich finde es wirklich fantastisch, wenn Leute in eine Sache so viel Liebe und Herzblut hineinstecken, manchmal geht das in unserer heutigen Zeit irgendwie verloren, kommt zumindest mir so vor.
 Es war ein echt tolles Gespräch und was ich sehr charmant fand war, das mir direkt einer feiner Drink (Vittel im Plastikbecher und das meine ich jetzt nicht abwertend!) angeboten wurde.

Die Miriam und die Jen :-p
Ich weiß, die Tasche passt absolut nicht zum Outfit aber das sollte sich im Laufe des Tages noch ändern ;-)
Nach einem kleinen  und feinen Plausch konnte ich dann einfach nicht widerstehen und musste mir die kleine Verkaufsfläche ansehen und ihr kennt mich. Konnte ich der Verlockung widerstehen? Nein, natürlich nicht!
Was ich allerdings als feine Ausbeute mit nach hause gebracht habe, wird erst im nächsten Post verraten.
Flyer über Flyer und ich habe sie alle mit nach haus genommen


Na, erkennt ihr den Schmuck? Genau er ist von Fräulein Wildkirsch
Während ich mich durch Fascinator, Schmuck und allerlei andere Sachen wühlte bemerkte ich gar nicht, wie mich jemand an der Schulter antippte. Erst nach mehreren Malen merkte ich es, drehte mich um und wer stand vor mir?!
Genau, die liebe Betty
Was hab ich mich gefreut sie endlich mal persönlich kennen zu lernen und ich glaube,das ich das auch gefühlte 1000x gesagt habe. Sie war so wahnsinnig sympathisch und ich fand es einfach nur großartig, so einen lieben Menschen zu treffen.
Ich sag das nicht zu vielen Menschen aber sie habe ich wirklich direkt in mein Herz geschlossen.



Ihr wollt ein professionelles Bild haben? Na gut, hier habt ihr es;-)

Ach, es war einfach zu schön und ich hoffe so sehr, das wir uns bald wiedersehen:-)
Dann ging es aber auch mal los über den vom Vintage Flaneur organisierten Vintage Markt und es war einfach traumhaft, nicht nur für den Geldbeutel. Es gab wunderbare Mode von Vecona VintageJohns VintageVintage View und vielen mehr. Außerdem konnte man sich bei Lisa vonRedtro Fotografie gekonnt fotografieren lassen. (Ich habe die Chance natürlich genutzt aber die Fotos zeige ich euch erst später ;-) )
Sie ist wirklich sehr, sehr sympathisch und versteht ihr Handwerk. Bei ihr bekommt ihr wirklich tolle Fotos im vintage Stil und man sieht, das sie dieses Genre wirklich versteht. Es wird bestimmt nicht mein letztes Shooting mit ihr gewesen sein! Na gut, ein Foto zeige ich euch schon aber nur, weil ihr es seid;-)


Am Stand vom Vintage View, einem wunderbaren neuen Laden, hielt ich ein kleines Pläuschchen mit Martina und es war sehr interessant, was sie über das neue Ladenlokal zu erzählen hatte. Ich empfehle euch wirklich mal den Onlineshop anzuschauen oder direkt vorbeizufahren, wenn möglich.
Denn Martina ist echt eine Liebe und berät einen sehr gut. Ich hatte ja zunächst mein Auge auf ein entzückendes Kurzjäckchen mit kleinem Kragen geworfen. Pustekuchen, da waren mal wieder zwei Freunde im Weg. Meine Laune hellte sich jedoch auf, als ich diese fantastische Tasche sah.
Ob ich sie gekauft habe oder nicht, das werdet ihr noch erfahren...;-)



 Dann gab es noch eine wirklich interessante Modenschau bei der Kleidungsstücke aus den 20ern-60ern präsentiert wurden und all das wurde ebenfalls vom Vintage Flaneur organisiert, einfach klasse.
Leider kann ich euch hier keine Bilder der Show präsentieren, da meine Kamera keine vernünftigen Bilder auf die Kette bekommen hat (natürlich, es war die Schuld der Kamera und auf gar keinen Fall meine!).
Natürlich wurde kräftig applaudiert und die nächsten Notizen für eventuelle Einkäufe notiert a la "ach das Kleid ist schön", "mhhh...das Oberteil würde mir bestimmt auch gut stehen" usw.
Schon etwas schläfrig und nicht mehr ganz taufrisch wanderten mein Männe und ich nach der Modenschau wieder Richtung Vintage Markt und beugten dort noch einmal ein paar der Stände, unter anderem auch den von Vecona Vintage. Hach, was waren die Klamotten schnieke, was hatten die Hosen für eine tolle Qualität...vielleicht sollte ich ja mal...oder doch nicht...aber wenn doch...

Da kam mir auf einmal Eliza Dotlittle und ich wurde erstmal herzlich umarmt.
Mir Nulpe war nämlich gar nicht bewusst, das wir uns auch durchs bloggen kennen und nach anfänglichen Verwirrungen meinerseits entstand daraus auch ein sehr, sehr schönes Gespräch. sie war so lieb und das schöne war als wir herausgefunden haben, das wir gar nicht so weit voneinander entfernt wohnen.




 Es war einfach ein wunder, wunderschöner Tag. ich habe so viele nette und liebe Menschen kennengelernt, bei denen ich mich irgendwie heimisch gefühlt habe.
Kennt ihr das auch? Ihr trefft manchmal Menschen, die ihr einfach gern habt und in deren Gesellschaft ihr euch wohl fühlt? So ging es mir dort, einfach toll und ich hoffe stark, das es so ein Event noch einmal geben wird.
Meine Männe und ich fuhren dann, nachdem wir uns von allen verabschiedet und die letzten Schokobrötchen geschmackert wareen, glücklich und müde nach hause.
Und was ich mir so hübsches auf der Godema gekauft habe, das erfahrt ihr im nächsten Post über die Godema;-)

Fortsetzung folgt...




Lets rock, Eure Jen

5 Kommentare:

Betty Bow hat gesagt…

Oh ja, wild gestikulierend...das bin eindeutig ich! :D Ich kann meine Hände einfach nie still halten. :D

Miss Twinkle hat gesagt…

Sehr schöner Bericht! Da werde ich ja fast ein wenig Wehmütig, dass wir an dem Tag schon etwas anderes vor hatten. So viele tolle Mädels auf einem Haufen! ♥

Discordia hat gesagt…

So viele hübsche Menschen. Da weiß man gar nicht wo man hinschauen soll. Freu mich schon auf den Post mit deiner Ausbeute. Du hast mich neugierig gemacht. ^^

Andrea Szoeczi hat gesagt…

Oh soo schöne Fotos!! Ich bin immer noch ganz traurig, dass ich nicht kommen konnte. Aber zumindest kann ich so ein wenig teilhaben ;))

Anti.Muse hat gesagt…

Meine liebe Miss Muffin - Elvis und Lennon zählen IMMER!! Wer wenn nicht die beiden?! ;) Und ich muss Dir ein Kompliment machen - besonders das Portrait von Dir ist so hübsch - Deine Haare gleichen ja einem Kunstwerk - toll!!

Kommentar veröffentlichen