Freitag, 2. Oktober 2015

No matter if your black or white

Aloha ihr Lieben,
achja in letzter Zeit erlebe ich immer wieder aufs Neue, dass man sich immer für eine Sache im Leben entscheiden soll/muss.


Entweder liebst du Vintage ODER Rockabillyzeugs...
Entweder trägst du Hosen ODER Kleider...
Entweder magst du den Sommer ODER den Herbst...




Hab ich da persönlich Böckchen drauf? Nööhöö, ich liebe und lebe mein Leben so wie ich es für richtig halt und wie ich mich am wohlsten fühle :-) und so sollte es jeder tun.
Ich muss nicht jedem gefallen und mich muss auch nicht jeder mögen, die Hauptsache ist, das ich mit mir im reinen bin und die Menschen, die mir wichtig sind, auch in unschönen Zeiten zu mir stehen.


Ich liebe meinen Rockabillystil und hübsche Vintageschmuckstücke, die ich gut und gerne miteinander kombiniere.( Jetzt werden mir die "True Pepople" an die Gurgel springen, nein, ich trage meine Vintageschmuckstücke nicht auf der Arbeit ;-) Glaubt mir, als Erzieherin muss ich nicht unbedingt mit erbstücken herumrennen, um mir dann die Augen auszuheulen, wenn es kaputt geht.)
Ich liebe meine Hosen, auch wenn sie manchmal mein Bäuchlein nicht gerade kaschieren sondern eher, sagen wir mal charmant umschmeicheln. Kleider ooooohhhh, fangen wir damit erst gar nicht an, ich liebe sie. Am liebsten weitschwingend, da finde ich sie einfach am gemütlichsten. Wenn ich gerade drüber nachdenke...TopVintage hat gerade sehr schöne, neue Kleider online...sollte ich..könnte ich...würde ich...Tschuldigung, da schweife ich doch vom Thema ab.
Kurz und knapp, ich trage sehr, sehr gerne Hosen UND Kleider.
Sommer, Sonne, Sonnenschein haach, was war der Sommer wieder kurz, mit seinen wunderschönen Sonnenstrahlen, den Bratwürstchen auf dem Grill und einfach de guten Zeit. Ja doch, ich mag den Sommer sehr gerne leiden, denn da kann ich sogar meine Briefe auch mal gut bis 22.30Uhr schreiben :-) und jahahahaaa, der Herbst. Über ihn habe ich mich ja schon in meinem Herbstpost ausführlich ausgelassen und das im positiven Sinne.


Alos meine lieben Leser und Leserinnen da draußen an den Bildschirmen, steht zu dem was ihr mögt, seid, sein wollt usw. denn nur das zählt

No matter if your black or white

egal in welchem Sinne







Lets rock, Eure Jen

5 Kommentare:

Miss Twinkle hat gesagt…

Schön geschrieben! :) seh ich ganz genau so! Kleider sind ein träumchen, aber Hosen manchmal einfach praktischer.
P.s. ich ruf dich heute abend mal an :D

Miss Grape hat gesagt…

Ich bin ganz Deiner Meinung! Solange man sich wohl fühlt, gibt es für Stil keine Regeln!
Ich habe zur Zeit total Lust auf kürzere Röcke und Boots
(http://missgrapeabella.blogspot.de/2015/09/es-wird-kalt.html)
(also bisschen Psychobilly, nur ohne Totenköpfe :P) und da ist es mir egal, wenn mir vorwurfsvoll gesagt wird "das ist jetzt aber nicht 50er Jahre-mäßg..."
ICH mache worauf ICH Lust habe (und meistens sieht es ja doch ganz gut aus :P)
Ich trinke zB auch im Sommer eine Kanne Tee am Tag... einfach.. weil ich das mag :DDD

Ganz Liebe Grüße
<3

Jule Düsterland hat gesagt…

Toll geschrieben und ich gebe dir Recht !♥

Miss Ahoii hat gesagt…

Oh yes, da stimme ich dir voll und ganz zu!! :)
Warum sich immer entscheiden müssen?
Es gibt so viele tolle Dinge & Interessen,die man mögen oder Freude daran haben kann. Ich persönlich mag viele Bekleidungsstile & Zeiten, oder höre unterschiedlichste Musik. Wir können uns glücklich schätzen, all die bezaubernden Stücke vergangener Epochen mit
den Elementen der heutigen Zeit passend zu kombinieren.
Liebe Grüßchen
Ela

Anonym hat gesagt…

Du hast völlig recht. Man muss sich nicht für das EINE entscheiden. Man kann sein, was man sein will. Hauptsache man fühlt sich wohl in seiner Haut.

Kommentar veröffentlichen